Pressemeldung Tarifpolitik

 
Mittwoch. 31. Januar 2018

ME Saar reicht Klage ein: Streiks der IG Metall sind rechtswidrig!

Ab heute führt die IG Metall im Rahmen der laufenden Tarifrunde auch in Betrieben der saarländischen Metall- und Elektroindustrie Tagesstreiks durch. Dagegen hat der Verband der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes (ME Saar) heute (31.01.2018) Klage beim Arbeitsgericht Saarbrücken eingereicht. Grundlage der Klage ist die Tatsache, dass die Gewerkschaft eine Arbeitszeitverkürzung mit Lohnausgleich für bestimmte Beschäftigtengruppen fordert. Dadurch würden diese pro Stunde mehr verdienen als alle anderen, die schon länger in Teilzeit sind oder in Vollzeit arbeiten. Das ist ungerecht und sogar rechtswidrig. „Nach geltender Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichtes sind Streiks, die auf ein rechtswidriges Ziel gerichtet sind, selber rechtswidrig. Die IG Metall fügt den Unternehmen durch die Streikaktion erheblichen Schaden zu, dafür muss sie aufkommen“, sagte Joachim Malter, Hauptgeschäftsführer von ME Saar.

„Bei den Verhandlungen am vergangenen Wochenende waren Arbeitgeber und Gewerkschaften im Verlauf der 16 Stunden beim Geld, bei flexiblen Arbeitszeitmodellen und bei einem Ausgleich für einzelne Beschäftigtengruppen auf dem Weg zu einem vernünftigen Kompromiss. Am Samstagmorgen waren die Tarifparteien nur noch 0,9 Prozentpunkte voneinander entfernt. In dieser Situation hat der Vorstand der IG Metall die erreichten Zwischenstände vom Tisch gewischt und stattdessen mit einem bewusst unerfüllbaren Ultimatum den Affront gesucht. Das zeigt, dass die IG Metall nicht nach einer Lösung, sondern den Konflikt gesucht hat“, kritisierte Malter die Eskalationsstrategie der IG Metall scharf. Die nun durchgeführten Tagesstreiks seien seit langem geplant und als Wahlwerbung für die Betriebsratslisten der IG Metall angelegt. Damit würden die Tarifpartnerschaft, die Arbeitsplätze der Mitarbeiter und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen für organisationspolitische Ziele der IG Metall missbraucht, so Malter.

Fragen bitte an
Martin Schlechter
Verband der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes e.V. (ME Saar)
T 0681 9 54 34-45,  Mobil: 0172 6 85 96 37
E-Mail schlechtermesaar.de, www.mesaar.de
Harthweg 15, 66119 Saarbrücken