ME Saar aktuell

 
Donnerstag. 08. November 2018

Digitale Lehr- und Lernformate für Schule und Betrieb:

SCHULEWIRTSCHAFT motiviert mit Erfolgskonzepten!

Am 8. November standen Expertise und Best Practice ganz oben auf dem Programm der SCHULEWIRTSCHAFT-Fachtagung „Digitalisierung in Schule und Ausbildung“. Wie Bildung und digitale Medien sinnvoll zusammengebracht werden, damit Jugendliche eigenmotiviert lernen und deren Potenziale gefördert werden, veranschaulichte Lerncoach Wilfried Dülfer im Saarbrücker VHS-Zentrum. Rund 180 teilnehmende Akteure erhielten über vier verschiedene Themenworkshops und den digitalen Marktplatz gute Ideen, praktische Tools und neue Konzepte für Unterricht und Ausbildung. Bundesweit vernetzt und regional verankert steht SCHULEWIRTSCHAFT für die erfolgreiche Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen in Nachwuchsförderung, beruflicher Orientierung und Wirtschaftswissen. Mit der Tagung sollen neue Impulse gesetzt werden für zeitgemäßes Lehren und Lernen in der digitalen Welt.

Die Stärkung einer zukunftsfähigen Gesellschaft ist eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit. Der Umgang mit digitalen Medien gehört zum Alltag und ist fest integrierter Bestandteil von Ausbildung und Beruf. So bietet auch das Lehren und Lernen neue Gestaltungsmöglichkeiten: Praktische Tools und „Serious Games“ versprechen neue Herausforderungen für Lehrkräfte und bieten Chancen für die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler. Passend dazu sollten jedoch entsprechende Fortbildungsangebote verfügbar und vor allem infrastrukturelle Voraussetzungen am Lernort gegeben sein. Da saarländische Schulen sich in unterschiedlichen Entwicklungsstufen befinden, sind unterschiedliche Ansätze gefragt. Auch Unternehmen sind gefordert, im digitalen Zeitalter mitzuhalten und wünschen sich Auszubildende, die fit sind im Umgang mit neuen Medien. Die Frage ist: Wo gibt es sinnvolle Schnittmengen für Kooperationen?  
Lehrkräfte, Personaler und Ausbilder sowie am Übergang Schule-Beruf agierende Akteure hatten heute die Gelegenheit, sich mit Experten zu den aktuellen Themenfeldern Social Recruiting und Markenbotschafter, Serious Games: Lernspiele für den Unterricht, Visuelle Dialogführung: Tools und Technik sowie Praxisbeispiele Industrie 4.0 in Schule und Betrieb auszutauschen. Die Erkenntnisse des Tages bilden die Grundlage für Folgetreffen, wie Arbeitskreise, Kooperationen und Fortbildungen.  
„Wir haben unser Ziel dann erreicht, wenn wir unsere Lernenden von der Abhängigkeit in die Unabhängigkeit gebracht haben!“, sagt Wilfried Dülfer, der an der Oskar-von-Miller-Schule in Kassel erfolgreich neue Lernformen praktiziert. Ein Ausblick, der Lust macht auf neue Medien in der Bildung.

Kontakt:
Stephanie Vogel
SCHULEWIRTSCHAFT Saarland
Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e.V.
Harthweg 15, 66119 Saarbrücken
Tel.: 0681 - 954 34-36
E-Mail: vogelmesaar.de
www.schule-wirtschaft-saarland.de