Rente mit 63

Am 1. Juli 2014 ist das Gesetz über Leistungsverbesserungen in der gesetzlichen Rentenversicherung in Kraft getreten.

Es ermöglicht Versicherten mit vollendetem 63. Lebensjahr und erfüllten 45 Jahren Wartezeit eine abschlagsfreie Altersrente bereits vor Vollendung des 65. Lebensjahres zu erhalten. Der vorgezogene Renteneintritt gilt jedoch nicht dauerhaft, sondern wird schrittweise wieder auf das 65. Lebensjahr angehoben. Für Versicherte der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1964 erfolgt die Anhebung der Altersgrenze in 2-Monatsschritten wieder auf das 65. Lebensjahr.

Zu berücksichtigen ist, dass die letzten beiden Jahre vor Beginn der Rente mit 63 bei Bezug von Leistungen der Arbeitsförderung nach SGB III nur dann auf die Wartezeit angerechnet werden, wenn diese auf eine Insolvenz oder vollständige Geschäftsaufgabe des Arbeitgebers zurückzuführen sind.

Aus der neuen Rechtslage können in den Unternehmen unterschiedliche Rechtsfragen aufgewor-
fen werden, zu denen wir gerne individuell beraten. Zusätzlich haben wir im Januar im Rahmen unseres
Seminarprogramms hierzu eine gut besuchte Infoveranstaltung angeboten.

Haben Sie Fragen zur Rente mit 63 beantworten Ihnen unsere Verbandsjuristinnen und -juristen diese gerne:

Ass. jur. Laura Altmayer
Telefon 0681  95434-24
E-Mail   altmayermesaar.de

Ass. jur. Thomas Breyer
Telefon 0681  95434-49
E-Mail   breyermesaar.de

Ass. jur. Jens Colling
Telefon 0681  95434-47
E-Mail   collingmesaar.de

Ass. jur. Jennifer Jochem
Telefon 0681  95434-40
E-Mail   jochemmesaar.de

Ass. jur. Sonia Münster
Telefon 0681  95434-16
E-Mail   muenstermesaar.de

Ass. jur. Susanne Theobald
Telefon 0681  95434-31
E-Mail   theobaldmesaar.de

Ass. jur. Wolfram Tiedtke
Telefon 0681  95434-44
E-Mail   tiedtkemesaar.de