Arbeits- und Sozialrecht

Arbeitszeit und Arbeitnehmerüberlassung, Befristung und Teilzeitarbeit, Mutterschutz und Elternzeit:

Die Unternehmen müssen heute eine wachsende Flut von Informationen zu diesen Themen bewältigen. Ständig sind neue Gesetze und Verordnungen des Arbeits-, Steuer-, Sozial-, und Wirtschaftsrechts zu beachten. Der technische Fortschritt erfordert permanente Anpassung.

Neueste arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse gilt es zu berücksichtigen. Fragen der Aus- und Weiterbildung und nicht zuletzt der Öffentlichkeitsarbeit stehen immer wieder zur Entscheidung an.

Das deutsche Arbeitsrecht regelt viele Bereiche eines Arbeitsverhältnisses. Es ist hochkomplex und oft nicht leicht zu durchschauen. Häufig ist eine Vielzahl von Spezialgesetzen zu beachten, um einen Fall angemessen zu beurteilen.

Darüber hinaus sind weite Teile des Arbeitsrechts, wie etwa die Arbeitnehmerhaftung oder das Arbeitskampfrecht, gesetzlich nicht geregelt. Von einer einheitlichen Systematik kann deshalb keine Rede sein.

Das Arbeitsrecht wird zudem wie kein anderes Rechtsgebiet von der Rechtsprechung geprägt. Insbesondere für mittelständische und kleine Unternehmen, die keine eigene Rechtsabteilung unterhalten, wird es zunehmend schwerer, hier den Überblick über sämtliche Entscheidungen zu behalten.

Der überregulierte Arbeitsmarkt ist eine Schwachstelle des Standorts Deutschland. Ausländische wie inländische Investoren überlegen sich daher sehr genau, ob sie sich unter diesen arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen in Deutschland weiter engagieren oder ob nicht andere Standorte attraktivere Bedingungen bieten.

Auch die Rente mit 63, das Mindestlohngesetz oder die Tarifeinheit gehören zu unseren Themen.


Auf allen diesen Feldern steht der Verband seinen Mitgliedern als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Verbandsjuristen sind Ihre Ansprechpartner zu arbeitsrechlichen Fragen.


In Kürze:

Wir schließen für unsere Mitgliedsunternehmen Tarifverträge ab

Wir vertreten unsere Mitglieder vor den örtlichen Arbeits- und Sozialgerichten sowie Landesarbeits- und Landessozialgerichten bis hin zum Bundesarbeitsgericht

Wir veranstalten Zusammenkünfte zum Zweck des Erfahrungsaustausches

Wir beraten in allen arbeits- und sozialrechtlichen Fragen